Aufgaben und Arten der Buchhaltung

Die Buchhaltung ist ein zeit- und kostenaufwendiges Unterfangen. Sie kostet wertvolle Zeit, in der Sie sich besser auf Ihr eigentliches Kerngeschäft konzentrieren könnten.

Dabei ist die Buchhaltung das Nervenzentrum eines Unternehmens, wo Fehlentwicklungen sofort erkannt werden. Monatliche Auswertungen – zB die Erfolgsvorschau – sind kein bürokratisches Übel, sondern sollten Ihnen ein wichtiges und unverzichtbares Planungs- und Steuerungsinstrument sein.

 Die Buchhaltung besteht aus:
a) der Erfassung

  • Einnahmen-Ausgaben-Rechnung

oder

  • doppelten Buchführung
   b) den Zwischenauswertungen

  • Umsatzsteuervoranmeldung
  • Umsatzsteuerberechnung
  • Berechnung der Kammerumlage
  • Erfolgsvorschau uvm.

 c) dem Jahresabschluss und den Steuererklärungen

Wir sagen Ihnen, welche Buchhaltungsart Sie von Gesetzes wegen benötigen oder für Sie sinnvoll erscheint.

buchhaltung