geschenke

Weihnachtsgeschenke für Beschäftigte

Steuerfreie Weihnachtsgeschenke an Mitarbeiter 2017

Diese Zuckerl können Sie Ihren Mitarbeitern steuerfrei schenken:

Gutscheine, Sachgeschenke

bis 186 Euro pro Jahr
kein Bargeld
im Rahmen einer Betriebsveranstaltung
Autobahnvignette und Goldmünzen gelten als Sachgeschenk

Feiern, Betriebsausflug

bis 365 Euro pro Jahr

Jubiläumsgeschenk

zusätzlich ab 2016 steuerfrei
bis 186 Euro pro Jahr
kein Bargeld
gilt für Dienst- und Firmenjubiläen
nicht für Geburtstagsgeschenke

Zusatzversicherung, Pensionsvorsorge

bis 300 Euro pro Jahr – Gruppenkriterium (siehe unten)

Freie oder verbilligte Mahlzeiten

bis 4,40 Euro pro Arbeitstag Restaurantgutscheine
bis 1,10 Euro pro Arbeitstag Lebensmittelgutscheine
unbegrenzt bei Verköstigung am Arbeitsplatz (zB Werksküche, Kantine)

Zuschuss Kinderbetreuungskosten

bis 1.000 Euro pro Kind und Jahr – Gruppenkriterium (siehe unten)

Jobticket

Öffi-Ticket zwischen Wohnung und Arbeitsstätte

Betriebsarzt, Impfungen, Gesundheitsvorsorge

ab 2016 gesetzlich verankert   – Gruppenkriterium (siehe unten)

Mitarbeiterrabatte

Neuregelung ab 2016
bis 20 % steuerfrei, wenn darüber dann bis 1.000 Euro pro Jahr steuerfrei – Gruppenkriterium (siehe unten)

Mitarbeiterbeteiligung

ab 2016 3.000 Euro pro Jahr – Gruppenkriterium (siehe unten)

Gruppenkriterium: Steuerfrei sind diese Geschenke nur dann, wenn sie an alle oder an eine bestimmte Gruppe (zB alle Mitarbeiter mit dreijähriger Dienstzeit) gewährt werden. Steuerpflichtig sind Geschenke auch dann, wenn sie zu einem persönlichen Anlass wie zB Geburtstag überreicht werden. Hier besser auf ein allgemeines Fest wie Weihnachten warten. Weihnachtsgeschenke an Mitarbeiter sind grundsätzlich auch umsatzsteuerpflichtig. Ausgenommen sind Aufmerksamkeiten oder wenn das Geschenk ohne Vorsteuerabzug gekauft wurde (zB Gutscheine).